Die vielfältigen Möglichkeiten der Gen-Schere werden im Labor ausgelotet. CRISPR CREATIONS


WAS WÄRE, WENN IN ZUKUNFT...

…Erbkrankheiten komplett beseitigt werden?
…manipulierte Lebewesen, wie Hefe, in Zukunft abbaubare Alternativen zu Plastik darstellen?
…Kinder von ihren Eltern nach ihrem Gutdünken designt werden können?

Die Genetik erlebt derzeit – angetrieben durch die CRISPR/Cas-Methode – eine Renaissance. Durch die Technik wird ein umfangreicher, simpler und günstiger Umbau der DNA-Bausteine aller Organismen möglich. Dadurch steigt nicht nur die Hoffnung auf das Ende von Erbkrankheiten und Krebs; es ergeben sich auch weitere Chancen, wie die Züchtung ultraresistenter oder nährstoffoptimierter Pflanzen. Der rasante Preisabfall der Genom-Sequenzierung – der Entschlüsselung einer individuellen DNA – auf weniger als 1000 US-Dollar, schafft Möglichkeiten, aus unserer Veranlagung verschiedene nützliche Schlüsse zu ziehen: Nach Analyse des Erbguts könnten beispielsweise maßgeschneiderte Fitness- und Ernährungspläne erstellt oder weit entfernte Verwandte schnell gefunden werden. Die ersten CRISPR-Anwendungen geben den Startschuss für die wohl wichtigste Revolution in der Medizin seit der Entwicklung des Penicillins. In den Laboren großer Konzerne, aber auch von Start-Ups und sogar Heimentwicklern werden im kommenden Jahr die wegweisenden Fortschritte für die CRISPR-Kreationen der Zukunft erzielt werden.


BEST PRACTICE INNOVATIONEN:

Geneditierung auf Fehler hin überprüfen

Virenfreie Schweineorgane durch CRISPR

App-Store für das eigene Genom

Diskrete Analyse der DNA
 


BRANCHENIMPLIKATIONEN:

HEALTH & LIFE SCIENCE

  • New Treatments: Durch Anpassung des Erbguts entstehen neue Therapiemethoden für Krankheiten, Behandlungen für Alterserscheinungen sowie Möglichkeiten zur Leistungssteigerung.
  • Self Optimization: Die eigene Lebensführung, bestimmt durch Faktoren wie Ernährung und Fitness, aber auch durch Ruhezeiten und Stressquellenidentifikation, kann mit dem Wissen über die eigene DNA optimiert werden.
  • Genome Targeting: Der Umgang und auch bewusste Besitz der eigenen Genom-Identität wird Grundlage für angepasste Dienstleistungen und Produkte, aber auch für gezieltes Marketing, wenn Zielgruppen aufgrund von DNA segmentiert werden.

MATERIALS, MANUFACTURING & ENGINEERING

  • CRISPR Materials: Durch gezielte Manipulation können organische Materialien um Eigenschaften und Funktionen wie etwa eine längere Haltbarkeit ergänzt werden. Sie können in Zukunft Kunststoffe ersetzen und sind zudem nachhaltig.
  • Functional Bacteria: Bakterien sind die neuen Nano-Roboter. Statt Robotern können veränderte Mini-Organismen, so auch Bakterien und Viren, für Fertigungsverfahren wie z.B. zur Instandhaltung von Beton oder auch zur Reinigung eingesetzt werden.

FOOD & BEVERAGES

  • More Choices: Die Nahrungsmittel der Zukunft können in ihrem Geschmack, Nährstoffgehalt und in ihrer Haltbarkeit modifiziert werden. Es könnten gar völlig neue Obst- und Gemüsesorten entworfen werden – je nach Bedarf und auch als Modeerscheinung.
  • Greater Resilience: Nutzpflanzen, aber auch Tiere, können gegen die veränderten Umweltbedingungen, ausgelöst durch den Klimawandel, widerstandsfähiger gemacht werden. Dadurch könnte die Biosphäre erhalten bleiben das Artensterben könnte aufgehalten werden.
  • Zero Waste: Durch Manipulation der Lebensmittel verringern sich sowohl der Ausschuss als auch die ungenießbaren Reste. Bei höherem Output wird so auch der Abfall reduziert.



IHR PERSÖNLICHES TRENDRADAR
 


Sie wollen wissen, welche Trends Ihr Unternehmen in den nächsten Jahren beeinflussen?
Und welche Maßnahmen Sie daraus für sich ableiten können?

Mit einem Trendradar können wir gemeinsam die Bedeutung und Wechselwirkung von Trends auf Ihr Unternehmen zum Beispiel in einem Zeithorizont darstellen. Darauf basierend können wir mithilfe der Cluster Watch-Think-Act gezielte Maßnahmen für den Innovationsprozess ableiten.


UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Melden Sie sich bitte bei Alexandra Grohmann, um unverbindliche Informationen zu erhalten oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Gerne können Sie uns auch telefonisch kontaktieren unter der Rufnummer +49 (0)40 526 778 48.

Anrede *

Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.