Simulated Senses

Macro-Trend

Megatrend: Simulated Senses

Die Wahrnehmung von virtuellen Räumen und physischen Erlebnisinstallationen erfolgt zukünftig multisensorisch. Passend zu audiovisuellen Inhalten wird die gesamte Klaviatur der Sinne gespielt, was Emotionen intensiviert. Über Haptik-Handschuhe oder Ganzkörperanzüge können virtuelle Gegenstände nicht nur gesehen, sondern über Druck, Vibrationen und Temperatur auch gefühlt werden.

Darüber hinaus verwandeln gespürte Luftzirkulationen, Lichtdesign, Düfte und Geschmäcker die künstlichen Erfahrungen zu echten Erinnerungen. Die Möglichkeit, Sinneserfahrungen zu simulieren oder zu verstärken, findet auch Anwendung bei Raumplanung und -gestaltung im Arbeitsumfeld, bei Wellnessangeboten sowie als Unterstützung bei angestrebten Verhaltensänderungen.

Verwandte Macro-Trends


MEHR TRENDS UND ANWENDUNGSBEISPIELE?

Eine Vielzahl an Praxisbeispielen zu diesem Macro-Trend finden Sie in unserem Online-Tool, dem Trendexplorer.

  • anschauliche Anwendungsbeispiele aus aller Welt
  • leicht verständliche Erklärungen & zusätzliches Video- sowie Bildmaterial
  • direkte Links zu den Initiatoren der Trends
  • als PowerPoint exportierbar
  • individuelle Trend-Alerts per E-Mail

KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH TESTEN


ZU UNSEREN KUNDEN ZÄHLEN