Macro-Trends sind spezifische Ausprägungen von Mega-Trends. Sie beschreiben Teilströmungen, die einen unterschiedlichen Wirkungshorizont aufweisen.

Macro-Trends sind die "kleinen unter den großen Trendströmungen". Den jeweiligen Mega-Trends zugeordnet, beschreiben sie Entwicklungen, die sich mit Hilfe von konkreten Innovationen belegen lassen.


Drei unserer 186 Macro-Trends 

Artificial Coworking - In einer neuen Form der Interaktion zwischen Mensch und Maschine übernimmt Software die Rolle eines Mitarbeiters, kann komplexe Rechercheaufträge innerhalb von Sekunden ausführen und besitzt erstmals Urteilskompetenz und die Fähigkeit, kreativ und eigenständig Probleme zu lösen. Intelligente Algorithmen im Kundendienst beantworten unsere Fragen und helfen uns bei der Produktwahl. Software ist in der Lage, aus Rohdaten selbstständig journalistische Artikel zu erstellen. Auch bei der Steuerung von Marketingkampagnen führen die Empfehlungen der künstlichen Intelligenz schon heute zu mehr Effizienz. Der organisatorische Wissenserwerb und die Entscheidungsfindung werden durch Software erleichtert, der Erwerb neuer Kompetenzen im Umgang mit der Technologie wird zukünftig unumgänglich sein.

LOCAS - Mobile Endgeräte, allen voran das Smartphone, haben sich zum Spion in unserer Tasche entwickelt. Sowohl Kommunikation als auch Aufenthaltsorte werden von den ständigen Begleitern lückenlos aufgezeichnet. Viele Nutzer sind sich dessen bewusst und möchten ihre Daten durch Anonymisierung vor dem Zugriff Dritter schützen. Kommunikationsservices und spezielle Produkte unterstützen den Nutzer etwa durch End-to-End-Verschlüsselung. Besonders sensible Daten möchte der Nutzer nur noch gezielt per Opt-in-Verfahren preisgeben, um datenbasierte Dienstleistungen wie orts- oder kontextspezifische Angebote sicher wahrnehmen zu können. Dadurch entsteht ein Lebensstil kontrollierter Anonymität und Sicherheit – Lifestyle of Controlled Anonymity and Security (LOCAS).

Predictive Intelligence - An der Schnittstelle zwischen persönlichen Nutzerdaten, Big Data Systemen und selbstlernenden Maschinen entstehen Anwendungen und Services, die den Nutzern ihre zukünftigen Bedürfnisse praktisch von den Lippen ablesen. Diese antizipativen Applikationen und Systeme lernen anhand der Datenbasis des Anwenders und seiner offenkundigen Vorlieben und Gewohnheiten wie z. B. Lieblingsrestaurants, Musikgeschmack oder Suchanfragen. Die prädiktive Intelligenz dieser Services kann nicht nur zur frühzeitigen Erkennung von Nutzerwünschen eingesetzt werden, sondern erweist sich auch für Redaktionen bei der Bestimmung zukünftig relevanter Inhalte und folgerichtig auch für Werbetreibende als nützlich. Diese neue Ära des Computings findet, bevor wir suchen, und weiß, bevor wir fragen.


Mehr aktuelle Macro-Trends finden Sie im Trendexplorer! Mit Ihrem Premium Zugang erhalten Sie Zugriff auf alle Mega- und Macro-Trends sowie tausende Micro-Trends. Finden Sie mit wenigen Klicks die Trends, die Ihr Business verändern und profitieren Sie von diesem exklusiven Vorsprungswissen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Trendexplorer und zu den Premium Zugängen.

Nutzen Sie auch die Möglichkeit eines kostenlosen Testzugangs, um sich ein eigenes Bild vom Trendexplorer zu machen.